AIDSHILFE WESTSACHSEN

 

HIV/AIDS

Titel

Ziel

Inhalt

Methoden / Arbeitsweisen

Altersstufe

Zeit
(Min)

„AIDS von A bis Z“
Fragen und Antworten zu HIV/AIDS und zum HIV-Antikörpertest
H/A 1

Sensibilisierung für Risikofaktoren und –verhalten
Förderung von Schutzmotivationen
Wissenserweiterung

Erwerb von Wissen zu HIV / AIDS
Informationen zu den Infektionswegen und Schutzmöglichkeiten geben und vertiefen (Epidemiologie, HIV-Antikörpertest)

Brainstorming
Gespräch

ab Klasse 7

90

„Was ich weiß“
H/A 2

Ausräumen von Unsicherheiten und Schließen von Wissenslücken

Die Jugendlichen können ihr Wissen zu HIV/AIDS überprüfen / anwenden und neue Erkenntnisse erwerben.
(Informationen: zum menschlichen Immunsystem, zu den Eigenschaften des HI-Virus, Übertragungswege und –wahrscheinlichkeiten, zum Verlauf einer HIV-Infektion, zu den Schutzmöglichkeiten usw.)

Kleingruppen-
Arbeit
Gespräch

ab Klasse 7

90

„Was wäre wenn...“
H/A 3

Die Jugendlichen können ihre Einstellungen zu HIV/AIDS äußern und sich gemeinsam Standpunkte erarbeiten.

Umgang mit der Infektionskrankheit / Auseinandersetzung mit
(Vor)Urteilen)

Einzelarbeit
Kleingruppen-arbeit
Plenumsgespräch

ab Klasse 10

90

„Was ist gefährlich?“
H/A 4

Jugendliche lernen, in welchen Situationen sie sich infizieren können und welche ungefährlich sind

Jugendliche erläutern anhand von Piktogrammen die dargestellte Situation und entscheiden, ob man sich infizieren kann oder nicht

Einzelarbeit
Arbeit mit Bildern

ab Klasse 7

90

„AIDS und Angst”
H/A 5

Auseinandersetzung mit dem Thema und Sensibilisierung für unterschiedliche Auffassungen zur Problematik HIV/AIDS

Jugendliche können sich anhand vorgegebener Aufgaben und Rollen mit dem Thema HIV/AIDS intensiv auseinandersetzen, unterschiedliche Meinungen und Auffassungen kennen lernen, sich einen eigenen Standpunkt bilden.

Rollenspiel

ab Klasse 10

90

„HIV-Antikörpertest“
H/A 6

Wissensvermittlung über den Test
Meinungsbildung und Meinungsaustausch zum Test

Was kann der HIV-Test leisten? Was bedeutet das diagnostische Fenster? Sicherheit des Testes / Wann den Test machen lassen? Vor- und Nachteile?

Pro-und-Kontra-Diskussion
Aussagetafeln

ab Klasse 9

90

H/A 7
„Betroffene haben das Wort“

Offenheit zum Thema entwickeln
Entwicklung von Verantwortungsgefühl

Jugendliche erfahren, wie Betroffene mit dem Thema umgehen
geeignet: Abschluss des Themas AIDS

Textarbeit
Kleingruppe
Plenum

ab Klasse 10

90

„Leben mit HIV“
H/A 8

Auseinandersetzung mit verschiedenen Lebenssituationen von Menschen mit HIV
Abbau von Vorurteilen und Unsicherheiten im Umgang mit Infizierten

Entwickeln einer Lebensgeschichte eines/r Infizierten / Herausarbeiten von Konflikten, Schwierigkeiten und Gefühlen, die bei einem/r Infizierten auftreten können

Plenum
Kleingruppe
Brainstorming

ab Klasse 9

90

„Beraterteam“
H/A 9

Auseinandersetzung mit Argumenten rund um das Thema HIV / AIDS

Anhand von Fragestellungen und Fallbeispielen beantworten Jungendliche selbständig die vorgegebenen Fälle

Rollenspiel
Fragekärtchen

ab Klasse 7

90

„AIDS-Quiz“
H/A 10

Überprüfung und Erweiterung des Wissensstandes zu HIV / AIDS

Erwerb von Wissen zu HIV/AIDS
Anregungen zur Diskussion

Einzelarbeit
Kleingruppe
Plenum

ab Klasse 10

90

© Aidshilfe Zwickau - Impressum | Sitemap