AIDSHILFE WESTSACHSEN

 

Raum und Grenzen

Titel

Ziel

Inhalt

Methoden / Arbeitsweise

Altersstufe

Zeit
(Min.)

„Gefühle“
(zeigen und wahrnehmen)

R/G 1

Kennen lernen und Respektieren eigener Gefühle und Gefühle anderer

Auf spielerische Art und Weise setzen sich die Jugendlichen mit verschiedenen Arten von Gefühlen auseinander.

Brainstorming
Kleingruppe
Spiele
Pantomimische Darstellung von Gefühlen

ab Klasse 7

mind. 90

„Körperwahr-
nehmungen;
den Körper erleben“
„Innere Stimme“

R/G 2

eigene Wünsche und Grenzen wahrnehmen und vertreten

Wahrnehmung und Unterscheidung von Gefühlen
Unzufriedenheit mit dem eigenen Körper ansprechen, Wege zum Umgang damit finden
Unterstützung bei der Akzeptanz und Wertschätzung des eigenen Körpers

„Paulas Po“
Textarbeit
Entwurf eines Dialogs

ab Klasse 7

90

„Was ich brauche,
was ich möchte“
Bedürfnisse

R/G 3

eigene Wünsche und Bedürfnisse erkennen und ausdrücken können;
den Unterschied zwischen Bedürfnissen und Wünschen kennen lernen

Gespräch über Wünsche (Wunschzettel) und Bedürfnisse
Gewichtung der eigenen Wünsche und Bedürfnisse

Gespräch
kreatives Gestalten

Klasse 7

90

„Berührungen“
Welche erlebe ich?
Welche wünsche ich mir?

R/G 4

Sensibilisieren für schwache und starke Stimuli
Verstehen und Respektieren anderer und sich selbst (Wahrung der eigenen Grenzen)

Partnerübungen zu Wahrnehmungen und Berührungen
Arbeit mit Fragekärtchen
Arbeit mit Fallbeispielen

Einzelarbeit (Brainstorming)
Kleingruppe
Fragekärtchen

ab Klasse 7

90

„Nein = Nein“
(gegenseitige Akzeptanz)

R/G 5

Förderung der Kompetenz, in Beziehungen eigene Wünsche zu äußern und diese durchsetzen zu lernen

Mittels verschiedener Arbeitsmaterialen werden die eigenen Wünsche und Bedürfnisse der Jugendlichen herausgearbeitet, sie lernen diese mit Hilfe verschiedener Übungen zu äußern und sich gegen ungewollte Kontakte zu wehren.

Kleingruppen
Comic
Rollenspiel
Gestaltung von Bildern

ab Klasse 7

ca. 90

„Was ist mir wichtig an meiner Freundschaftsbeziehung?“
R/G 6

Auseinandersetzung mit eigenen Vorstellungen von Freundschaft und Erwartungen anderer

Die Jugendlichen können ihre eigenen Vorstellungen und Erwartungen an eine Freundschaft mit denen der anderen Teilnehmer vergleichen, sich mit ihnen auseinandersetzen; gemeinsame und unterschiedliche Standpunkte herausarbeiten.

Einzelarbeit (Brainstorming)
Kleingruppe („Die ideale Freundin / der ideale Freund“)

ab Klasse 7

90

„Mein Körper“
Körperwahr-
nehmungen –
den eigenen Körper erleben

R/G 7

bewusstes Wahrnehmen des eigenen Körpers;
lernen, dem eigenen Körper mehr Wertschätzung und Aufmerksamkeit entgegen zu bringen

Auseinandersetzung mit dem eigenen Körper;
Die Jugendlichen drücken aus, wo sie u.a. Kraft spüren, Freude, Ärger, Angst oder Trauer empfinden. Sie überlegen, welchen Körperteilen sie besondere Aufmerksamkeit zukommen lassen und welche vernachlässigt werden, wo ihr Körper sich wohl oder krank anfühlt.

Wahrnehmungs-übungen
bildnerisches Gestalten
Kleingruppe

ab Klasse 9

mind. 90

© Aidshilfe Zwickau - Impressum | Sitemap