Projekte

Unsere Projekte bieten unterschiedliche methodische Zugänge zu verschiedenen Themen wie z.B.:

  • Pubertät & Körper
  • Verhütung von Schwangerschaft, HIV und STI's
  • Liebe & Beziehung/en
  • HIV & AIDS
  • sexuell übertragbare Infektionen (STI's)
  • Lust & Begehren
  • Bedürfnisse & Grenzen
  • sexueller Konsens
  • Selbstwert, Selbstbewusstsein & Empowerment
  • sexuelle Rechte
  • und vielen anderen

an. Welche Themen fokussiert werden besprechen wir gemeinsam mit Ihnen.

Workshop

 

Unsere interaktiven Workshops sollten mindestens 3 Zeitstunden umfassen. Je nach Gruppengröße, die nicht mehr als 25 Personen umfassen sollte, werden sie von einer oder auch zwei unserer Kolleg*innen durchgeführt. Konkrete Methoden und fokussierte Themen wählen wir gern gemeinsam mit Ihnen aus.

Stellen Sie im Vorfeld gern eine anonyme Fragenbox für die Gruppe bereit, um Themen erfassen zu können die gerade von Interesse sind.

Die Workshops können sowohl in Ihren als auch in unseren Räumlichkeiten stattfinden. Bei Schulklassen bietet sich ein Ortswechsel an, um dem gewohnten Setting Schule zu entkommen und die Schüler*innen dabei zu unterstützen sich wohl zu fühlen um all ihre Fragen stellen zu können.

Parcour

Stationsarbeit

Zur Selbstständigen Erweiterung und Festigung von Wissensständen, sowie zur Förderung offener Kommunikation bieten wir die Möglichkeit dein individuell zusammen gestellten Stationsarbeit.

Diese zielt darauf, die Teilnehmer*innen dabei zu unterstützen das eigene Handeln, Denken und Fühlen zu reflektieren, ein positives Körpergefühl zu entwickeln und sich der Wünsche und Wertvorstellungen bewusst zu werden.

    Methoden die u.a. eingesetzt werden können:

    • Rauschbrille (Vermittlung eines alkoholisierten Zustandes)
    • Mitmachtafeln (Geschichte, Herstellung & Belastbarkeit von Kondomen)
    • Nasenbären (Übertragungswege von HIV)
    • Ampelspiel (Übertragungswege von STI´s)
    • Quiz (diverse Lebens- und Liebensweisen)
    • Selbsterfahrungsheft (eigene Bedürfnisse und Grenzen)
    • und viele mehr

    Für diese Veranstaltung werden mehrere Räume oder ein großer Raum benötigt (z.B. Aula, Sporthalle, etc.). Die Dauer beträgt ca. 3 Zeitstunden und es findet in einer Gruppenstärke von max. 25 Personen statt.

    GEO-Caching

    mit GPS zum Höhepunkt

    • Wissen und Kreativität der Teilnehmer*innen zu den Themen Pubertät, Sexualität, Verhütung und HIV/Aids ist gefragt
    • Caches zeigen den Weg zum Ziel, an jedem Cache befindet sich eine Aufgabe die gelöst werden muss bevor ein neuer Cache freigeschaltet wird

    Was wird benötigt?

    • Anmeldung bei uns
    • Eine Route (vorgefertigt oder individuell)
    • GPS-Geräte
    • Moderator*innen
    • evtl. Räumlichkeiten für Nachbesprechung und Präsentation

    Wer kann teilnehmen?

    • Jugendliche ab 12 Jahren in einer Gruppenstärke von max. 25 Personen.

    Wie lange dauert eine Tour?

    • ca. 5 Stunden. 

    Infostand

    come closer

    Unsere Infostände orientieren sich an der Thematik ihrer Veranstaltung, dem Publikum, den Räumlichkeiten und natürlich ihren Wünschen. Von reiner Information zu HIV und Aids, bis hin zu Aktionen und Beteiligungsangeboten rund um Sexualität lassen wir uns allerlei Spaß einfallen um Ihre Veranstaltung mitzugestalten.

     

    Bei Interesse kontaktieren Sie uns gern. Wir unterstützen Sie bei der Wahl des richtigen Formats für Ihre Zielgruppe und informieren Sie über Kosten.